Site is loading

Vision

WAS TRÄUMWEITER AUSMACHT

TräumWeiter soll eine Bewegung sein, bei der Frauen wieder ihre Einzigartigkeit entdecken und Zugang zu ihrer Kreativität und Leidenschaft erhalten. Auf diesem Weg, sollen sie die Möglichkeit haben, in ihrer Persönlichkeit zu wachsen. Dafür wird auf der TräumWeiter-Website, auf Instagram und im persönlichen Leben Raum geschaffen werden, wo ein gemeinsamer Austausch stattfinden kann. Auf den Social Media-Kanälen werden viele verschiedene Gesichter und Charaktere gezeigt, sodass jede Frau sich angesprochen fühlen kann. Die dabei entstehende Community kann so, für alle eine Inspiration darstellen. Wörter wie „Stärke“, „Mut“ und „Identität“ sind mir dabei wichtig, denn sie spiegeln drei grundlegende Werte wider, die für ein innerliches Wachstum von Bedeutung sind.

Die Frauen sollen herausgefordert werden, neue Dinge zu entdecken, sich selbst als genug zu empfinden und keine Angst davor haben, ihre Meinungen, Gefühle und Ängste zu äußern. Dabei geht es immer auch darum, einen Schritt raus aus der Komfortzone zu wagen. Außerdem ist es mein Wunsch, dass Frauen ermutigt werden, TräumWeiter in ihrem Leben Realität werden zu lassen. Sie können dafür in ihrer Lebenswelt kleine Gruppen von Frauen bilden, wo sie ihre Leidenschaften/ Kreativität miteinander teilen können, sich über verschiedenste Themen austauschen und dadurch gemeinsam innerlich wachsen.  Daraus können dann wiederum neue Gruppen entstehen. Es ist mir wichtig, dass der Glaube an Gott das Fundament von TräumWeiter bildet und Frauen dadurch auch dem Glauben näher kommen können. Es ist jedoch keine Voraussetzung, ein gläubiger Mensch zu sein, um bei TräumWeiter mit dabei sein zu können. 

Bei TräumWeiter darf groß gedacht und geträumt werden. Es wird ein Buch und ein Workbook erscheinen, was den Frauen eine Stütze sein soll. Außerdem wird es in Zukunft „TräumWeiter-Abende“ geben, an denen Frauen kreativ Dinge tun, Input erhalten und ermutigt nach Hause gehen können. Auch ein eigenes Magazin oder ein Podcast wäre möglich. Auch hier ist es mir wichtig, dass wir dies gemeinsam gestalten und jeder in seiner Begabung arbeiten kann.

Es ist mein Wunsch, dass es ein festes Team geben wird, das TräumWeiter gestaltet. Zudem ist es mir ein Anliegen, dass Frauen füreinander da sind, sodass wir gemeinsam wachsen können.

Das alles ist eine Vision, die weiter gestaltet werden darf und soll.